Roysta’s Fairylike “Tessa”

Ich hatte das Glück mit Hunden aufzuwachsen. Als ich vier Jahre alt war, kam unsere erste Colliehündin Roysta’s Fairylike “Tessa” zu uns. Es war ein reiner Familienhund und an Ausstellungen oder auch Zucht war nicht zu denken. Doch die Züchter von “Tessa” waren recht begeistert von ihrer Entwicklung und schlugen uns vor, mal eine Ausstellung zu besuchen. So folgten also die ersten Ausstellungen und der Virus hatte uns gepackt.

Schon als sehr junges Mädchen war ich immer mit Begeisterung dabei. Ich fuhr mit zu den Ausstellungen, Versammlungen und allen Aktivitäten rund um die Hunde. Mit “Tessa” durfte ich als junges Mädchen das erste Mal in den Ring, wenn auch “nur” in der Veteranenklasse.

Natürlich ließ mich die Rasse nicht mehr los und ich übernahm am 12.08.1996 offiziell den Zwinger. Auch an dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an meine Eltern, die mich immer unterstützt haben und mit Rat und Tat zur Seite standen und stehen.

TessaRoysta’s Fairylike “Tessa” WT 25.09.1980

Vater: Rokeby Royal Basil
Mutter: Black Beauty von der Windmühle

Züchter: Uwe & Birka Nölke

 

Sie war eine wunderbare Hündin, die für alle einen ganz persönlichen Anfang darstellt. Sie hatte ihr Rudel immer fest im Griff und brauchte nur ihren Kopf zu heben und alles lief wieder in geordneten Bahnen.

Auch auf Ausstellungen wurde sie vorgestellt. Ihr größter Erfolg war ein Stechen mit ihrem Sohn Dirasca’s A Million Dollar Man in Jork, wo sie Rassebester wurde.

 

 

Banner